Professionelle Sperrmüllentsorgung in Berlin und Brandenburg

Steht Ihnen ein Umzug bevor und Sie müssen alte Möbel und Teppiche schnellstmöglich loswerden? Oder haben Sie Ihren Wohnraum neu ausgestattet und wissen nicht wohin mit der alten Einrichtung?

Dann ist es Zeit für den Sperrmüll. Dazu gehören Abfälle, die wegen ihrer Abmessungen nicht in den Restmüllbehälter passen. Das sogenannte Sperrgut muss gesondert abgeholt und umweltgerecht entsorgt werden. Gerade in Berlin werden diese Reglungen oft nicht beachtet, weswegen man häufig an vielen Straßen ausgediente Möbel und Elektrogeräte findet.

Eigentlich kein Wunder, denn es gibt in vielen Städten zwar Wertstoffhöfe, in denen man eine bestimmte Menge Sperrmüll entsorgen kann. Doch der Transport bis zur eigentlichen Entsorgung kann mühsam, problematisch und je nach Transportmittel schlichtweg unmöglich sein.

Zudem hat es viele Vorteile ein professionelles Unternehmen mit der Abholung des Sperrmülls zu beauftragen. Sie sparen sich die Schlepperei und können sich bei Kiro auch des hervorragenden Service und der fachgerechten Entsorgung Ihres Sperrmülls sicher sein.

Dabei ist jedoch wichtig, dass nur Objekte als Sperrmüll abgegeben werden, die dieser Kategorie entsprechen. Im Folgenden finden Sie eine Liste der Dinge, die zum Sperrmüll gehören.

In die Sperrmüllentsorgung gehört z.B.:
  • Möbel aller Art (Regale, Betten, Schränke,…)
  • Elektrogeräte für Garten und Haus (Rasenmäher, Kühlschränke, Grills,…)
  • Geräte
  • Haushaltsgegenstände (Leitern, Wäscheständer,…)
  • Fuß- und Gardinenleisten
  • Koffer und Kisten
  • Gartenmöbel (Liegestühle, Sonnenschirme,…)
  • Spiegel
  • Lattenroste und Matratzen
  • Bodenbeläge (Fliesen, Teppiche, Parkett,…)
  • Sportgeräte (Heimtrainer, Schlitten, Skier,…)
  • Fahrräder und Kinderwagen
  • Aquarien, Terrarien und Kleintierkäfige
Kein Sperrmüll ist:
  • Hausmüll
  • Verpackungswertstoffe
  • Baustellenabfälle (Farbeimer, Bauholz, Fenster,…)
  • Bauschutt (Steine, Waschbecken, Toiletten,…)
  • Autoteile (Sitze, Reifen, Kotflügel,…)
  • Abfälle aus dem Gewerbe, der Landwirtschaft und der Industrie
Obwohl diese Gegenstände nicht zum Sperrmüll gehören, ist Kiro als Entsorgungsunternehmen in Berlin dennoch der richtige Ansprechpartner für Sie. Denn neben zahlreichen Serviceleistungen rund um den Sperrmüll übernehmen wir auch gerne Ihre Bauschuttentsorgung oder Wohnungsauflösung. Auch hier können Sie sich natürlich auf unsere Professionalität verlassen und auf die umweltfreundliche Entsorgung.
Rufen Sie jetzt an, um Ihren Sperrmüll abholen zu lassen: 030 - 924 031 53





Sperrmüll von der Straße abholenSperrmüll aus der Wohnung abholenBesichtigungstermin für Kostenvoranschlag

Sperrmüll anmelden bei Kiro

Sie wollen Ihren Sperrmüll von uns abholen lassen?
Dann überlegen Sie sich bitte, ob Sie den Sperrmüll von der Straße oder aus der Wohnung abholen lassen möchten und geben Sie das in dem Formular an.

Und so einfach geht’s:

1

Sperrmüll an der Straße abholen

Wenn der Sperrmüll bereits an der Straße steht, übermitteln Sie uns einfach per Formular Ihre Daten. Ein Mitarbeiter unseres Teams wird sich dann bei Ihnen melden, um einen Termin auszumachen und weitere Informationen anzufordern.

Tipp: Halten Sie eine Liste bereit, auf der Sie alle Gegenstände vermerken, die abgeholt werden sollen. So erhalten Sie von uns direkt per Telefon einen Kostenvoranschlag.

Bitte beachten Sie, dass die maximale Entfernung von dem Sperrmüll zum Transportwagen fünf Meter betragen darf.


2

Termin für Kostenvoranschlag

Wenn der Sperrmüll noch nicht an der Straße steht und noch aus der Wohnung geräumt werden soll, bieten wir ab 10 m³ Sperrgut eine kostenlose Besichtigung vor Ort an.

Füllen Sie dazu einfach das Formular aus und ein Mitarbeiter meldet sich bei Ihnen Zwecks Terminvereinbarung. Bei dem Termin erhalten Sie einen kostenlosen und unverbindlichen Kostenvoranschlag für die Sperrmüllabholung in Berlin und Brandenburg, sowie alle weiteren Informationen.


3

Sperrmüll aus der Wohnung abholen

Wenn Sie keinen Besichtigungstermin wünschen, der Sperrmüll jedoch aus der Wohnung abgeholt werden soll, füllen Sie einfach das Formular aus und geben Sie bei dem folgenden Gespräch an, was abgeholt werden soll. Dann erhalten Sie telefonisch eine Kosteneinschätzung. Natürlich können Sie auch selbst eine Einschätzung vornehmen, wir bitten jedoch um Verständnis dafür, dass verbindliche Kostenangaben nur vor Ort gemacht werden können.

Hier erfahren Sie wie Sie einen Kubikmeter ausrechnen.

Rufen Sie jetzt an, um Ihren Sperrmüll abholen zu lassen: 030 - 924 031 53